LOGLAN media Logo in weiß

LinkedIn als Social Selling Tool

Mann erstellt ein LinkedIn Profil
31. März 2022
#linkedin #profil #sellingtool
Mann erstellt ein LinkedIn Profil
31. März 2022
#linkedin #profil #sellingtool

Darauf sollten Sie bei der Erstellung Ihres LinkedIn Profils achten!

Der erste Schritt in Richtung Social Selling ist ein aussagekräftiges Profil. Immerhin dient es dazu, Kunden- und Geschäftsbeziehungen aufzubauen und zu pflegen. Im Web ist Ihr LinkedIn Profil darum so etwas wie Ihre digitale Visitenkarte – hier zählt der erste Eindruck! In unserem Blog-Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Barrieren abbauen und das Vertrauen Ihrer potenziellen Kunden gewinnen können.

Das Profilfoto – der erste Eindruck zählt!

In Ihrem LinkedIn Profil ist ein professionelles und ansprechendes Profilbild das A und O – es sorgt für ein kompetentes Erscheinungsbild. In nur wenigen Sekunden entscheidet sich, ob potenzielle Kunden Sie sympathisch finden und die „Chemie“ stimmt, oder eben nicht. Achten Sie deshalb auf die Qualität und die Auflösung des Bildes. Seien Sie natürlich: mit einem Lächeln wirken Sie gleich viel freundlicher und selbstbewusster. Auch die Körperhaltung spielt eine große Rolle. Dabei können Sie sich zum Beispiel in einer geschäftlichen Situation zeigen – eben so, wie Sie sich im echten Leben bei Ihren Kunden vorstellen würden. Lassen Sie für das Erstellen des Fotos am besten den Profi ran. Mit Bildern von einem professionellen Fotografen sind sie immer auf der sicheren Seite.

Der Slogan – prägnant und auf den Punkt gebracht!

Erst Profilfoto, dann Slogan: in dieser Reihenfolge schauen Sie sich ein LinkedIn Profil an, stimmt’s? Überlegen Sie gut, wie Sie Ihre Person hier beschreiben. Natürlich kommen der Jobtitel oder die Position immer gut an. Fügen Sie aber auch Informationen ein, wonach Ihre Zielgruppe suchen würde – wie wichtige Schlagwörter zu Ihrer Expertise und dem Kundennutzen. Unser Tipp: Präsentieren Sie Ihr LinkedIn Profil nicht als klassischen Verkaufs- oder Vertriebskanal. Das schreckt einige Kunden bei der Kontaktaufnahme direkt ab. Beschreiben Sie lieber, was Ihre Ziele sind, so können sich potenzielle Kunden viel besser mit Ihnen identifizieren. Weil der Platz sehr begrenzt ist, füllen Sie ihn mit Bedacht aus. Der LinkedIn Slogan darf nämlich nur eine Länge von 220 Zeichen haben. Je schneller Sie auf den Punkt kommen, desto besser!

Vernachlässigen Sie nicht Ihr Titelbild!

Was viele LinkedIn Nutzer außer Acht lassen: das Titelbild. Immerhin ist es mindestens genauso wichtig wie Ihr Profilbild. Es verleiht Ihrem LinkedIn Profil den letzten Schliff. Auf dem Hintergrundbild haben Sie die Möglichkeit Ihr Logo oder ein Key Visual, das für Ihr Unternehmen steht, zu präsentieren – auch ein kurzer Schriftzug, der beschreibt, was Ihre Firma anbietet, ist hier möglich. Alternativ können Sie sich auch selbst noch einmal in Szene setzen: Zeigen Sie sich in einer anderen Situation beispielsweise live in Action während eines Vortrags. Denken Sie dabei immer aus der Sicht Ihrer Kunden: Wonach suchen sie? Was ist für sie relevant? Welchen Mehrwert können Sie ihnen bieten? Versuchen Sie einige dieser Fragen in Ihrem Titelbild zu beantworten.

Die Profilbeschreibung – erzählen Sie von sich!

Der Slogan in Ihrem LinkedIn Profil ist nur der Teaser. In der Infobox bzw. Profilbeschreibung können Sie in die Tiefe gehen. Hier haben Sie genügend Platz, um sich vorzustellen. Erzählen Sie etwas über die Gründung Ihres Unternehmens, über Ihre Ziele und Ihre Werte. Was sind Ihre besonderen Kompetenzen? Welche Lösungen halten Sie bzw. Ihre Produkte oder Dienstleistungen für Ihre Kunden bereit? Mit der Formulierung einer ansprechenden Beschreibung bekommen Besucher ein besseres Verständnis, was Sie und Ihr Unternehmen antreibt. Auch hier lohnt es sich wichtige Schlagwörter und Suchbegriffe einzufügen. Was nicht fehlen darf: Damit Sie sich ein Netzwerk an Kontakten aufbauen können, müssen Sie erreichbar sein. Hinterlegen Sie also im Infofeld einen Call to Action mit Ihren Kontaktdaten – wie E-Mail, Telefonnummer und einen Link zur Website. So können sich Interessierte direkt bei Ihnen melden – und bleiben nicht nur auf Ihrem LinkedIn Profil mit Ihnen vernetzt!
Sie möchten LinkedIn als Social Selling Tool für Ihr Unternehmen nutzen?
Wir unterstützen Sie bei den ersten Schritten – oder bei der Optimierung Ihre LinkedIn Profils. Melden Sie sich bei uns!