fbpx
+++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag! +++ Digitale Projekte fördern lassen! +++ go-digital Förderprogramm +++ Hier geht’s zum Blog-Beitrag!
14.07.2021
#agenturtipp #präsentation #design #text

So gelingt die Präsentation!

5 Tipps für die erfolgreiche Präsentation Ihres Unternehmens

 

Über den Erfolg einer Präsentation entscheiden vor allem drei Faktoren: die Stimmung im Publikum, das Talent des Redners und die präsentierten Inhalte. Die ersten beiden Faktoren können wir als Agentur nicht beeinflussen. Die Präsentation jedoch ist ein essenzielles Tool für Marketing und Vertrieb – wir verraten Ihnen, wie Sie Ihre Präsentation für den nächsten Vortrag optimieren können.

 

Zwei Mitarbeiter arbeiten an der Präsentation.

 

Tipp 1: Nutzen Sie Ihr Corporate Design!

Die Präsentation ist nach der Website oft das erste, was ein potenzieller Neukunde von Ihrem Unternehmen sieht. Achten Sie daher darauf, das Corporate Design zu nutzen. Verwenden Sie dieselbe Farb- und Schriftwelt. Achten Sie auf ein passendes Wording und – wenn möglich – eine kontinuierliche Bildsprache. Übernehmen Sie Design- und Stilelemente, um so einen einheitlichen Auftritt zu gewährleisten. So treten Sie nicht nur professionell, sondern auch vertrauenswürdig auf.

 

Tipp 2: Halten Sie Ihre Präsentation immer aktuell!

Eine Präsentation beginnt oft mit Zahlen und Fakten zum Unternehmen. Das sorgt für einen seriösen Einstieg ins Thema und verschafft dem Publikum einen ersten, groben Überblick. Wichtig ist dabei, dass genau diese Informationen auch immer aktuell sind. Wenn jedoch jeder Vertriebsmitarbeiter seine eigene Präsentation bearbeitet, entstehen schnell multiple Versionen mit ganz unterschiedlichen Zahlen. Unser Tipp: Stellen Sie Ihrem Team regelmäßig aktualisierte Vorlagen zur Verfügung. Je nach Programm können Sie auch bestimmte Elemente blocken, so dass sie manuell nicht verändert werden können.

 

Auf der sichersten Seite stehen Sie, wenn Sie Präsentationen nur im geschützten PDF-Format anbieten – wie unser Kunde POLYGONVATRO. Wir haben dem Sanierungsexperten einen Konfigurator für Präsentationen erstellt. Darüber lassen sich die PDF-Präsentationen individuell zusammenstellen – mit festem Intro und flexibel wählbaren Content-Blöcken.

 

Tipp 3: Portionieren Sie die Inhalte gut!

Der Aufbau Ihrer Präsentation sollte gut durchdacht sein. Am besten unterteilen Sie Inhalte in Blöcke – das macht sie leichter verdaulich fürs Publikum und erleichtert Ihnen die Moderation. Beginnen Sie mit einem kurzen Intro: Wer sind Sie (als Unternehmen)? Was machen Sie? Was sollte das Publikum über Ihr Unternehmen wissen? Danach können Sie einzelne Themen in Blöcken von 4-6 Folien vorstellen. Achten Sie hier auf die Länge Ihres Content-Blocks: Bei 10 oder mehr Folien sollten Sie eventuell Inhalte reduzieren oder den Block in zwei Teile trennen. Das gibt allen Beteiligten Luft zum Durchatmen.

 

Tipp 4: Vermeiden Sie lange Textblöcke!

Eine Präsentation sollte mit möglichst wenig geschriebenem Text auskommen. Je freier Sie sprechen können, umso mehr Aufmerksamkeit liegt auch auf Ihnen als Redner. Die Text-Elemente in der Präsentation sollten nur Navigationspunkte sein, an denen Sie sich orientieren. Falls Sie im Nachgang ausführlichere Informationen liefern möchten, machen Sie eine zweite, textlastigere Version Ihrer Präsentation und versenden Sie diese als PDF.

 

Tipp 5: Nutzen Sie Bilder, Animationen oder kurze Video-Sequenzen!

Aussagekräftige Bilder, Grafiken oder Video-Sequenzen lockern Ihre Präsentation auf. Sie verändern die Wahrnehmung des Publikums. Erklären Sie Inhalte anhand einer Grafik oder einem Bildmotiv – und Ihre Zuhörer folgen Ihren Ausführungen mit Blick darauf! Auch Video-Sequenzen können Sie integrieren. Achten Sie hier jedoch auf die Video-Länge. 20 bis 30 Sekunden sind vollkommen in Ordnung – Videos, die länger als eine Minute dauern, eignen sich eher weniger. Besonders große Video-Dateien können in der Präsentation ruckeln und eine gewisse Vorlaufzeit zum Laden brauchen.

 

____________________________________________________

 

Brauchen Sie Unterstützung bei Ihrer Präsentation?

Wir beraten Sie gern. Melden Sie sich einfach bei unserem Vertriebsteam.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Sie sind neugierig geworden und wollen uns kennenlernen? Dann füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus – wir melden uns dann bei Ihnen! Sie können uns auch direkt anrufen. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.


    Pin It on Pinterest